Functional Therapy

Functional Therapy nimmt Bezug auf ein System nicht auf ein Symptom. Der Mensch als funktionierendes Ganzes steht im Vordergrund. Symptomatik wird berücksichtigt, im Gegensatz zu klassischem Fitnesstraining oder Physiotherapie ist sie aber nicht ausschlaggebend für die Planung der Therapie.

Funktion beschreibt wer wir sind, was wir tun und wie wir handeln. Funktion ist individuell und geschieht ohne unser willentliches Zutun. Diese Eigenschaften sind der Schlüssel zur Einbindung von Therapie in das menschliche System.

Therapie setzt keinen Krankheitsstatus voraus. Vielmehr ist es das Streben nach optimaler Balance in den vier essentiellen Bestandteilen unseres Lebens. Ein Gleichgewicht von Ernährung, Bewegung, Erholung und Verhalten liefert lebenswichtige Energie und unterstützt unsere Gesundheit.

Functional Therapy respektiert einzelne individuelle Dysbalancen, macht diese aber nicht selbst zur Therapie. Erst durch eine ganzheitliche Betrachtung ist es möglich eine natürliche Gesundheit langfristig aufrecht zu erhalten.

Functional Therapy bedient sich ausgewählter Elemente aus folgenden Bausteinen:

"Patrick Herzog ist ein international anerkannter Vorreiter im Bereich des Kraft- und Konditionstrainings."

[Perform Better]